Münzenzauber

Unter dem Thema „Münzen und Knöpfe“ trafen sich Franz, Dino, Kurt, Stefan und unser Gast Ulrich Rausch. 

Dass zum Thema natürlich auch Geldscheine (Pipo: “Das ist die leichtere Transportversion von vielen kleinen Münzen“) bis hin zu Nägeln (Dino: “Daraus werden Münzen gemacht“) gehören, war den Anwesenden schnell klar. Der zauberische Horizont wurde dann auf allerlei antiquarische Kunststücke aus dem Nachlass unseres Ehrenmitglieds Hardis ausgeweitet. 

Mit fachkundiger Unterstützung unseres Gastes entlockten wir auch den scheinbar seltsamsten Requisiten ihre Geheimnisse und erfuhren Wissenswertes über Fabrikation, Herkunft von Idee und Material bis hin zu Anwendung in unterschiedlichsten Einsatzgebieten. 

Sein schier endloses Wissen über Buchtests teilte im Anschluss unser Gast mit uns und es entwickelte sich eine rege Diskussion samt Erprobungssession, welche Systeme für welche Zwecke am besten geeignet sind. Da Ulrich am folgenden Tag seinen Geburtstag feiern konnte, durfte er sich einen Trick aus dem reichhaltigen Sammelsurium aussuchen und mitnehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s