Zirkelabend 3. November 2014

Anwesend: Pipo, Inge, Don, Zauberfranz

An diesem Zirkelabend wurde wie immer viel gezaubert. Der Präsident brachte eine extradicke Kurz-Mittel-Lang-Ausrüstung mit, die sich erstaunlich gut handhaben ließ, wenn man ein bisschen damit herumexperimentierte („extradick“ heißt konkret an die 3 cm Seildurchmesser!). Nach kurzer Übung führte Zauberfranz mit diesen Monsterseilen seine berühmte „Oneiric“-Routine vor, die allen Anwesenden natürlich schon sattsam bekannt war. Don Bernardo zeigte wie immer die neuesten Routinen aus seinem professionellen Repertoire, diesmal mit Schwerpunkt Falschspiel. Eine Reihe von beeindruckenden 4-As-Routinen, Kümmelblättchen-Demonstrationen und Kartenverwandlungen illustrierten seine beständige Arbeit an neuem Material. Auf ihren vehementen Wunsch hin erhielt Inge von ihm bereitwillig Auskunft über die jeweilige Tricktechnik. Nachdem sie die ausführliche Erklärung der einzelnen Kunstgriffe, Falschzählen, Glissieren, Dublieren, Falschabheben und Falschmischen zur Kenntnis genommen hatte, kündigte sie an, sich ab sofort mit der Sparte Kinderzauberei zu beschäftigen und wird sich dafür zunächst das Standardwerk von Schenk und Sondermeier zulegen.

Aktuelles Thema war außerdem der 90. Geburtstag von Ehrenmitglied Gerhard Pattis, genannt „Hardis“. Die geplanten Zirkelfeierlichkeiten zu seinen Ehren mussten leider abgesagt werden, stattdessen gratulierte ein Vertreter des MZT auf der Familien-Geburtstagsfeier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s